* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   1.03.13 20:22
    mehr!!!!!!!!!!!!!!!
   2.03.13 19:44
    bilder!!!!! neidisch bin
   6.03.13 20:02
    die welt ist ein dorf...
   8.03.13 17:32
    was ist los ??? gibt es
   20.03.13 13:23
    Hallo Alex, endlich bin
   9.04.13 03:18
    EWuOpD siiappuxpbqu, [u






Eine Busfahrt die ist lustig, eine Busfahrt die ist...

... in Laos schaukelig. Kurzum, es ist ne Frechheit was im Internet steht. Es gibt dort etliche Horrorgeschichten über diese Busfahrt und zum Glück musste ich keine von diesen schlechten Erfahrungen machen, aber von Anfang an erzählt: Nach dem ich dreißig Minuten vor dem Hotel auf den pick up Service gewartet habe, sind wir 40 min durch die Stadt gefahren und haben noch ein paar andere Touris eingesammelt. Letztendlich hat der Bus keine 500 m von meinen Hotel gewartet - ja, ich wäre da auch gerne hingegangen... Andere Länder, andere... Der Bus ist ein großer Bus mit Klimaanlage. Ich habe die Backpackertipps aus dem Internet befolgt und mich nach vorne gesetzt, außerdem habe ich hier viel mehr Beinfreiheit und kann besser Fotos machen. Im Augenblick sind wir noch 10 Leute, mal sehen wie viele wir noch werden und wann es losgeht- kein Wunder, dass es immer so lange dauert, wenn man erstmal 30 min später losfährt (10:15h) Der Busfahrer kam gerade herein: wir müssen den Bus tauschen! Mdkdo Air condition bad oatähst!.!:\$| hahaha alle wieder raus, Gepäck aufgeschnallt, nächster Bus in 500 m Entfernung und wo sitze ich jetzt? Drittletzte Reihe! Aber trotzdem viel Platz! Scheint jetzt loszugehen, er sammelt Tickets ein (10:28 h) Wir fahren (10:31h) Erste offizielle Pause. Alles gut soweit, habe gerade mal geguckt, die Reifen haben sogar ein richtiges Profil und sind neu. Hab eben sogar ein wenig geschlafen. Es schaukelt und hupt die ganze Zeit und der Busfahrer tritt " regelmäßig richtig in die Eisen" um Kühen, Ziegen, Hunden, Hühnern und 8 Jährigen, die mit dem Roller von der Schule nach Hause fahren auszuweichen. Mir bleibt kurzzeitig jedes mal das Herz stehen- ich wede mich nicht daran gewöhnen. Zu sehen gibt es viele kleine Holzhütten und "The Real Life of Laos", das direkt an der Hauptstraße stattfindet (12:13 h) Um ehrlich zu sein weiß ich jetzt gar nicht wann wir wirklich angekommen sind, aber da gab es keine Verzögerungen! Alles gut gegangen puuuuh! Morgens dachte ich noch, dass die Busfahrt das Mutigste ist, was ich an diesem Tag machen werde, hahhaha nicht in Laos! Vang Vieng ist bekannt für seine Höhlen, also bin ich gleich mal zu einer hinmarschiert. Ein Guide zeigte mit den Weg. Um ehrlich zu sein traute ich den Bambusleitern, die mit einem dünnen Draht zusammengezimmert wurden kein Stück, aber was soll's... Nach zig Metern des Kletterns kam ich oben an und es ging hinein. Die Cave hieß Diamond- klar, durch die Jahre hindurch kam es zu solchen Veränderungen, dass alles in der Höhle strahlte. Ich bin aber für dieses Land einfach zu groß, als dass ich immer aufpassen musste nicht irgendwo anzustoßen.
21.2.13 12:37
 
Letzte Einträge: Same same, but different, How are you?, Ponyreiten war einmal..., Chanting


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung